Salon September 2019 #3 – Themenabend: Die Mitte, der Faschismus und die ökologische Krise

Wann:
September 21, 2019 um 20:00
2019-09-21T20:00:00+02:00
2019-09-21T20:15:00+02:00
Wo:
Art Store St. Pauli
Wohlwillstr. 43

Samstag 21. September ab 20:45:
Lesung und Diskussion – Die Mitte, der Faschismus und die ökologische Krise.

GOETZ STEEGER liest aus Sebastian Haffners „Geschichte eines Deutschen“, NIELS BOEING aus Carl Amerys „Hitler als Vorläufer“.

Goetz und Niels treibt seit längerem die Frage um, ob sich der Weg in den Faschismus wiederholen könnte. Und welche Rolle die politische Mitte dabei spielen könnte. Welche sie historisch gespielt hat, hat Sebastian Haffner in seinem posthum erschienenen Buch „Geschichte eines Deutschen“ beschrieben: das halbherzige Abwiegeln, die schleichende Anpassung, und dann geht plötzlich alles ganz schnell.

Carl Amery wiederum hat in seinem Essayband von 1998 die These aufgestellt, dass Nationalsozialismus und Holocaust zwar bisher eine Singularität der Geschichte darstellen, dass sie im Kern aber womöglich auch die erste Version eines barbarischen „Planetmanagement“ der ökologischen Megakrise des 21. Jahrhundert gewesen sein könnten.

Im Raum steht also die Frage, ob der aktuelle Neofaschismus die Debatte über die ökologische Krise der Gegenwart kapern und damit eine umweltbewegte Mitte auf seine Seite ziehen könnte.

Goetz und Niels lesen je einige Passagen aus beiden Büchern. Danach startet die Diskussion. Und wir sind sicher, dass es da einiges zu diskutieren gibt.

Tür offen ab 20:00. Eintritt frei. Getränke gegen Spende. Also wie immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.