Erste Entwürfe

Super Sache: Das Planerkollektiv aus Altona hat, wie schon auf der letzten Nachbarschaftsversammlung vorgestellt, für uns einen ersten Entwurf ausgearbeitet, wieviel Wohnraum in der Gewerbeschule geschaffen werden könnte!

Die Architekten kennen sich mit dem Thema besonders gut aus: Sie haben bereits das Schulgebäude in der Chemnitzstraße in Altona für Wohnraum neugeplant. Hier ist ein Überblick, welche Arten von Wohnungen (mit wieviel Bewohner*innen) in dem Gebäude Platz finden könnten:

170324_WohloderÜbel

Wer das Konzept genauer begutachten möchte, kann es sich im Stadtteilwohnzimmer im Art Store St. Pauli anschauen. Wichtig: Dieses Konzept kann sich noch ändern.

Die Arbeitsgruppen von WOHL ODER ÜBEL haben sich außerdem kürzlich zum Workshop getroffen, um die öffentlichen Flächen im Mittelteil des Gebäudes konkret aufzuteilen. So sieht das für die verschiedenen Etagen aus:

Untergeschoss

wohlwillstraße_46_verwaltungsgebäude_70106801_ug01_20121027_nutzungen

Erdgeschoss

wohlwillstraße_46_verwaltungsgebäude_70106801_eg00_20121027_nutzungen

1. Obergeschoss

wohlwillstraße_46_verwaltungsgebäude_70106801_og01_20121027_nutzungen

Außerdem soll es im Hauptgebäude an der Ecke Paulinenplatz/Wohlwillstraße im Untergeschoss eine öffentliche Nutzung geben:

wohlwillstraße_46_klassengebäude_70106804_ug01_20121027_nutzungen

Was steht als nächstes an? Rechnen, rechnen, rechnen. Wir haben uns bereits bei ähnlichen Projekten wie Ex-Rotaprint in Berlin über ein Erbbau-Modell und die damit verbundenen Finanzierungskosten informiert sowie mit verschiedenen Stiftungen über mögliche Förderungen gesprochen. Jeder Hinweis, jeder Tipp ist aber willkommen: entweder direkt im Stadtteilwohnzimmer mittwochs ab 19:30 oder per Email an info@wohloderuebel.net.

Stand: 24.9.2017

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>