Ausstellung: „Weltausstellung“ von Verena Braun vom 10. bis 26. Juni 2022

WELTAUSSTELLUNG – EXPOSITION UNIVERSELLE
Malerei und Zeichnungen von Verena Braun
Eine Weltausstellung ist eine Leistungsshow. Seit der ersten im Jahre 1851 in London präsentieren sich hier in Pavillons Künstler, Kunsthandwerker und Ingenieure aus aller Welt, um mit innovativen Entwicklungen zu glänzen und andere durch besondere Brillanz auszustechen. Meine eigene Weltausstellung brilliert durch ihre Kleinheit – und dennoch zeige ich in 2 Salons auf 2 Ebenen, zu welchen innovativen Entwicklungen ich in den letzten (Corona)-Jahren gekommen bin.
Der Salon Des Quatre Saisons lädt ein in das Hamburger Hotel Vier Jahreszeiten, dessen glanzvolles Jahrbuch ich in einem Kirchenantiquariat fand. Fasziniert von den Fotografien aus dem Jahre 1987 stand schnell der Plan, all diese Fotos, die das Personal des Hotels säuberlich aufgestellt zum Fototermin oder „bei der Arbeit“ zeigen, in Gemälden umzusetzen. Solch ein Luxus-Hotel ist wohl eine Welt der besonderen Art.

Ausstellung: „Weltausstellung“ von Verena Braun vom 10. bis 26. Juni 2022 weiterlesen

Ausstellung: „POP ARt“ von Christian Diefenbach 27. Mai – 7. Juni 2022

Wir freuen uns, die erste Ausstellung nach der Omikron-Pause ankündigen zu können: Christian Diefenbach stellt brandneue Drucke aus. Seine Inspiration verrät schon der Name der Ausstellung.

Christian Diefenbach ist Grafiker, Zeichner, DJ und lebt seit Ewigkeiten auf St. Pauli. Viele kennen ihn aus dem Nachtleben, noch nicht ganz so viele kennen seine künstlerische Seite (die Crew des WOHL ODER ÜBEL Salons hingegen sehr wohl schon seit über 20 Jahren). Check @diefenbachchristian auf Instagram.

Vernissage: Freitag, 27. Mai ab 20:00.
Die Ausstellung läuft bis Dienstag, 7. Juni.
Weitere Öffnungszeiten: täglich von 16:00 bis 19:00.
Eintritt wie immer frei.
Getränke gegen Spende.

 

Ausstellung: „Zwischenlandung“ von Lumpi Gerlach ab 18.12.2021

Letzte Ausstellung für dieses eigenartige Jahr: „ZWISCHENLANDUNG“ von Lumpi Gerlach.
Lumpi Gerlach alias Sonja Möcklinghoff malt Bilder nicht weil sie möchte, sondern weil sie muss. Dem Unaussprechlichen einen Ausdruck verleihen, ist das Ziel. Dies ist Lumpis erste Ausstellung.
Vernissage: Samstag, 18.12.2021, ab 20:00 im Art Store St. Pauli, Wohlwillstr. 10.
Es gelten die 2G-Regelungen.
Die Ausstellung ist bis Mitte Januar 2022 zu sehen.

 

Ausstellung Alesh One „Winter of Love“ 13.11.-15.12.2021

The very Alesh One – erster osteuropäischer Graffiti-Künstler 1983, Writer, Illustrator, Galerist, Kurator – beehrt den Art Store mit einer Solo-Ausstellung. Winter of Love: Alesh One strebt in seinen Akten nach der idealen Form, er feiert den Körper, taucht in ihn ein, findet unverwechselbare Farben für die Linien und Kurven. Er erschafft hocherotische Göttinnen, die im himmlischen Glanz erstrahlen. Seine Bilder sind unverwechselbar, schon allein aufgrund seiner eigenwilligen Technik. Rücksichtslos stechen die bunten Farben auf die Betrachtenden ein. Betrachtet sie selbst. Ab Samstag im Art Store. Ausstellung Alesh One „Winter of Love“ 13.11.-15.12.2021 weiterlesen

Ausstellung Carol Artz „Identities?“ 6.11.2021

Am Samstag im Art Store: Carol Artz zeigt neue Bilder – „Identity? The condition of being the same with something described“.

Carol hat bereits 2019 ihre Portrait-Serie „We are the future generation“ im Art Store ausgestellt. In der Zwischenzeit ist sie von Kampala nach Hamburg gezogen. Wir freuen uns, dass sie wieder im Art Store zu sehen ist!

SA 6.11.2021, ab 19:00, Wohlwillstr. 10.

Die Ausstellung läuft als 2G-Veranstaltung.

Ausstellung Anne Schröter „Norden/Süden“ 22.-30.10.2021

Norden/Süden – das ist viel mehr als unterschiedliche Himmelsrichtungen. Das ist Licht, Stimmungslage, Lebenshaltung, Werte. Das sind andere Farben, Architekturen, Beziehungen. Selbst die Menschen sind different. Und zwischendrin spielt sich alles ab. Auch Anne hat rübergemacht, von Süden nach Norden, von Stuttgart nach Hamburg.Von den Anfängen mit schroffen Drahtskulpturen im Dunstkreis der Kunstakademie Stuttgart zu Aquarellen über dunkle Hafenlandschaften. Von antichristlichen Performances mit Punk-Attitude zu den lichtdurchfluteten Landschaften des Südens, des Piemonts, der Provence und Südspaniens. Norden/Süden ist eine Entwicklung.

So entstanden in den letzten zwölf Monaten ca. 30 Aquarelle, die ab dem 22. Oktober im Art Store St. Pauli / WOHL ODER ÜBEL Salon zu sehen sind.

Vernissage: 22. Oktober 2021, 19-23 Uhr
Finnisage mit Lesung: Am 30.Oktober 2021 liest Volker Marquardt aus seinem Romanmanuskript „Bukowina Baby“.

Die Ausstellung ist eine 2G-Veranstaltung: Besuch nur mit Impf- oder Genesenen-Nachweis.

 

Comic Festival 2021 – Joe Kessler: „Prisma“ 1.-13.10.2021

Joe Kessler (*1987) ist Dauer­gast auf Fes­ti­vals über­all auf der Welt. Kein Wun­der, denn er hat als Mit­be­grün­der und Art Di­rec­tor des un­ab­hängigen Ver­lags Break­down Press an über fünfzig Büchern ge­arbei­tet und ge­mein­sam mit Kol­leg:in­nen das Lon­don­er Safari Fes­ti­val mit­be­gründet und ku­ra­tiert.

Mit Kessler kommt ein rast­loser Comic­akti­vist in die Hanse­stadt, der auch als Zeichner be­merkens­wert ist. Sein Buch „Window­pane“ wurde vielvfach über­setzt, war bis­lang aber nicht auf Deutsch er­hält­lich. Die Edition Moderne hat diese Lücke nun ge­schlosvsen und gibt dem deutsch­spra­chi­gen Pub­li­kum Ge­legen­heit, die unter dem Titel „Prisma“ auf­ge­legte ex­peri­mentel­le Reise in Kesslers „one-man-antho­logy“ an­zu­treten.

Öffnungszeiten:
FR 01.10.2021 16 – 22 Uhr
SA 02.10.2021 12 — 22 Uhr
SO 03.10.2021 12 — 18 Uhr
Danach bis zum 13.10.2021 16 — 20 Uhr
Bitte beachtet die Hygieneregeln:
Es gilt die 3G-Regel; vier Besucher: innen gleichzeitig, in der Ausstellung Maske tragen.

 

Antje Ludwig: „Ich brauchte Gesellschaft“ – Ausstellung 2.9.-26.9.2021


Für viele ist die Pandemie, erst recht der lange Shutdown 2020/2021, eine Zeit der Isolation und Einsamkeit gewesen und hat die Sehnsucht nach der Anwesenheit geschätzter Menschen geschürt. So auch bei Antje Ludwig.

Deshalb begann sie, Freund:innen, Familie, Nachbar:innen und von ihr verehrte Persönlichkeiten aus Musik, Malerei, Literatur zu porträtieren. Damit holte sie sich die Gesellschaft nach Hause.

So entstanden zwischen Januar und Juni 2021 mehr als 50 Porträts, die ab dem 2. September im Art Store St. Pauli / Wohl oder Übel- Salon zu sehen sind.
Dazu zeigt Antje großformatige, abstrakte Werke , die -fast – ausnahmslos die Zeit „davor“ präsentieren, sowie Arbeiten aus ihrem grafischen Kabinett.

Wir freuen uns sehr, dass Antje nach fast einem Jahr wieder Leben in den Art Store bringt, der so lange brach gelegen hat!

Vernissage: Donnerstag, 2. September 2021, 17-21 Uhr

Weitere Öffnungszeiten:
täglich 17-21 Uhr,
sonntags 15-18 Uhr
und nach Vereinbarung.

Ort: Art Store St. Pauli, Wohlwillstraße 10, 20359 Hamburg

Aufgrund der Corona-Regeln müssen alle Besucher:innen Maske tragen und Kontaktdaten hinterlassen (per Luca App oder schriftlich).
Es dürfen gleichzeitig 4 Besucher:innen in den Art Store.