6. Nachbarschaftsversammlung am 11. Mai

WOÜ-Aushang6 Kopie

WOHL ODER ÜBEL lädt ein zur 6. Nachbarschaftsversammlung in die Cafeteria im Hinterhof der Gewerbeschule Werft und Hafen in der Wohlwillstr. 46.

Denn es gibt etwas Neues vorzustellen: erste konkrete Umbaupläne für die Etagen der Gewerbeschule, die eine befreundete Gruppe von Architekten erstellt hat. Dazu Infos zu möglichen Finanzierungsmodellen, ersten Gesprächen mit der Politik und Unterstüzung durch Studierende der HafenCity Universität.

Hier noch mal die Eckdaten: 80 % der Flächen sollen für neue Sozailwohnungen genutzt werden, 20 % für öffentliche Flächen. Von den Wohnflächen sind 50 % für Geflüchtete vorgesehen, die nach den städtischen Unterkünften in Hamburg wirklich ankommen sollen – auch in der Innenstadt, auch auf St. Pauli.

Die heiße Phase kann also nun beginnen: das Konzept mit vereinten Kräften aus dem Stadtteil so konkretisieren, dass das Wohlville Hamburg Wirklichkeit wird. Denn:

Wir brauchen das Ding!

Neuer Salon, neue Versammlung, neue Pläne

woü_wohnzimmer_wohlville-grundrisse_640px

Gute Nachrichten: Es gibt erste Test-Grundrisse, wie man die Etagen mit Klassenzimmern und Lagerräumen in Wohnungen umwandeln könnte. Im Bild einige von WOHL ODER ÜBEL, die sich im Stadtteilwohnzimmer über die Pläne beugen.

Details u.a. dazu wird es auf der nächsten Nachbarschaftsversammlung am 11. Mai in der Cafeteria der Gewerbeschule geben. Merkt euch den Termin schon mal vor.

Außerdem im Mai: der nächste WOHL ODER ÜBEL Salon. Vom 4.5. bis 6.5 gibt es wieder ein interessantes Programm im Art Store St. Pauli, Wohlwillstr. 10. Das Programm folgt in Kürze.

Willkommen im Wohlville Hamburg!


logo_wohlville-hamburg_bg-transpSeit  Mai 2015 haben Bewohner*innen der Wohlwillstraße und rundum Ideen gesammelt, was ab 2018 im Gebäude und auf dem Gelände Gewerbeschule Werft und Hafen an Gutem entstehen könnte, und sie haben an ersten Konzepten geschmiedet – auf fünf gut besuchten Nachbarschaftsversammlungen, auf dem Wohlwillstraßenfest, in unserem Stadtteilwohnzimmer im Art Store St. Pauli, in zahllosen Diskussionen auf der Straße, in Kneipen, an Türen und in Küchen.

Jetzt ist die Richtung klar: für bezahlbares Wohnen und öffentliche Stadtteilräume, jenseits von privaten Profitinteressen und ohne eine Planung von oben über die Köpfe der Bewohner*Innen hinweg – und ohne Abriss des Gebäudes.

Wohl statt übel, oder: das Projekt WOHLVILLE HAMBURG!

Willkommen im Wohlville Hamburg! weiterlesen

Umfrage: Was soll mit dem G7-Schulgebäude passieren?

WOHL ODER ÜBEL hat am 5. Februar eine Umfrage gestartet, was aus dem Gebäude der Gewerbeschule in der Wohlwillstraße werden soll. Wenn Ihr in St. Pauli wohnt, macht mit. Die Umfrage läuft bis zum 29. Februar 2016. Hier geht’s zu den Fragen.

Ansonsten legen wir Euch das wöchentliche Stadtteilwohnzimmer ans Herz:

Wohnzimmer_02-12-2015
Art Store, Wohlwillstr. 10, mittwochs von 19 bis 21:30 Uhr