Unterstützung für Läden in St. Pauli, Schanze und drumrum

Seit dem 16. März befindet sich Hamburg im Shutdown. Für viele Läden ist die Schließung existenzbedrohend. Wann der Shutdown aufgehoben wird, weiß niemand. Ab 20. April soll er für den Einzelhandel gelockert werden, aber viele andere Läden werden geschlossen bleiben. Es wäre aber wunderbar, wenn möglichst alle diesen Ausnahmezustand überleben – auch wirtschaftlich.

Wir sammeln deshalb auf dieser Seite Möglichkeiten, wie man Läden mit Spenden, dem Kauf von Rettungsgutscheinen oder im Außer-Haus-Verkauf unterstützen kann (Stand: 19.4.2020). Die Liste ist nicht vollständig. Ihr könnt uns dabei helfen: Wenn ihr von einem Laden wisst, dass er auch eine solche Möglichkeit anbietet, schreibt uns an propagandhi@wohloderuebel.net. Wir tragen das dann hier ein. Alles ist alphabetisch sortiert, damit niemand bevorzugt wird (und St. Pauli/Schanze legen wir mal großzügig aus).

Bars & Kneipen
Buchhandlungen
Cafés
Clubs & Plattenlabel
Handwerksbetriebe
Hersteller
Kleine Läden (Gewerbe aller Art)
Plattenläden
Kulturorte (Theater, Nnuseen und andere)
Restaurants & Imbisse

Bars & Kneipen

439 Bar: jeden Samstag Live-Stream ab 20:00, Spenden an http://paypal.me/pools/c/8nYsIUgNby

Clockers Bar (Paul-Roosen-Straße): Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/moewe-sturzflug/

Daniela Bar (Schulterblatt): Spenden über https://www.paypal.com/webapps/shoppingcart?flowlogging_id=3096d4bbf2cac&mfid=1586599587861_3096d4bbf2cac#/checkout/openButton

Hummel & Quiddje (Bernstorfstraße): Spenden über https://www.betterplace.me/rettet-hummel-und-quiddje

Komet (Erichstraße): Spenden unter https://www.betterplace.me/rette-deinen-komet

Kurhaus (Beim Grünen Jäger): Spenden und Retter-T-Shirts über https://www.betterplace.me/sos-kurhaus

Landgang (Neuer Pferdemarkt)Rettungsgutscheine über https://www.betterplace.me/rettet-den-landgang; außerdem Lieferdienst für Landgang-Bier, Bestellungen per Email an landgang at gmx.net

Miller (Detlef-Bremer- Ecke Clemens-Schultz-Straße): Außer-Haus-Verkauf 14 bis 19 Uhr; Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/cafe-miller/.

Möwe Sturzflug (Annen- Ecke Clemens-Schultz-Straße): Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/moewe-sturzflug/

Shebeen (Paulinenplatz): Spendenkampagne unter https://www.startnext.com/shebeen

The Med (Marktstraße): Rettungsgutscheine über https://shop.hilfelokal.de/#/catalog/campaign/qjjr6xtvlkhd3q6qohpk3hvc

Thier (Schulterblatt): Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/thier/

Toom Perstall (Clemens-Schultz-Straße): Spenden unter https://www.betterplace.me/queerstall

Walrus Bar (Wohlwillstraße): Spenden über die Aktion „Wir vs. Virus – das Gemeindehaus hilft S. Pauli“ über https://www.betterplace.me/wir-vs-virus-das-gemeindehaus-hilft-st-pauli

Zoo (Neuer Kamp): Rettungsgutscheine und Merch über https://www.startnext.com/zookeepers

Buchhandlungen

Cohen & Dobernigg (Sternstraße): Online-Bestellungen und Bücher-Lieferungen unter https://codobuch.buchkatalog.de/webapp/wcs/stores/servlet/KNVMultiMarketingView/56230/10002/-3/4/true/codo&Corona/ oder telefonisch unter 040-40185110

Schanzenbuchhandlung (Schulterblatt): Bestellungen und Bücher-Lieferungen per Mail an  bestellungen@schanzenbuch.com oder telefonisch zwischen 11 un 16 h unter 040 430 08 08 (Infos dazu: https://www.schanzenbuch.com/suchen-und-bestellen/)

Strips & Stories (Wohlwillstraße): Online-Bestellungen und Bücher-Lieferungen per Mail an info@strips-stories.de (Infos dazu: https://www.strips-stories.de/)

Cafés

Café du Port (Hein-Hoyer-Straße): Spendengutscheine über https://www.paynoweatlater.de/?

Café unter den Linden (Lippmannstraße): Außer-Haus-Verkauf täglich von 10 bis 17 Uhr

Graupi (Wohlwillstraße): Spendengutscheine unter https://www.paynoweatlater.e/graupi-bistro

Kandie Shop (Wohlwillstraße): Spenden über die Aktion „Wir vs. Virus – das Gemeindehaus hilft S. Pauli“ über https://www.betterplace.me/wir-vs-virus-das-gemeindehaus-hilft-st-pauli

Kante (Wohlwillstraße): tagsüber Außer-Haus-Verkauf

Kraweel (Paul-Roosen-Straße): Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/kraweel/

Rolo (Thadenstraße): tagsüber von 8 bis 18 Uhr Außer-Haus-Verkauf, Spenden über PayPal an die Adresse: antonio-rolo at gmx.de

Clubs & Plattenlabel

Clubs & Plattenlabel

Grand Hotel van Cleef: Konzert-Ticket-Gutscheine über 50 Euro bei der Stay-at-home-Bola

Pudel: Spenden per Überweisung an Pudel Music Club UG, IBAN: DE88200505501206141747, Betreff: Spende. Hinweis des Pudels: „Wir sind kein gemeinnütziger Verein. Wir können daher leider keine Spendenquittung ausstellen.“

Handwerksbetriebe

Schuh- und Schlüsseldienst St. Pauli (Hein-Hoyer-Straße): für wichtige Fragen telefonisch unter 0160-55 20 273 erreichbar

Speiche (Fahrradwerkstatt) (Bleicherstraße): Werkstatt-Betrieb; Terminabsprachen unter 0176-200 53453 oder zwischen 15 und 18 Uhr

Suicycle (Fahrradwerkstatt) (Wohlwillstraße): Werkstatt-Betrieb; Terminabsprachen unter 040-866 86 283 oder zwischen 12 bis 19 Uhr (außer sonntags); außerdem Spenden über die Aktion „Wir vs. Virus – das Gemeindehaus hilft S. Pauli“ über https://www.betterplace.me/wir-vs-virus-das-gemeindehaus-hilft-st-pauli

Hersteller

Premium (Bier, Limo, Cola): Premium ist ein Kollektivunternehmen, wie es sie sonst leider noch viel zu selten gibt. 95 Prozent ihres Umsatzes hängen von der Gastronomie ab. Eine Besonderheit von Premium: Kleine Abnehmer zahlen weniger als große. Ihr könnt Premium unterstützen, indem ihr bei https://www.stayhomeclub-hamburg.de/shop/ oder Glashütte 85 (siehe unten, Kleine Läden, bestellt.

Kleine Läden (Gewerbe aller Art)

Atelier 91 (Clemens-Schultz-Straße): Online-Bestellungen über http://www.atelierpunkt91.de oder telefonisch unter 0176-241 79 676

Baretta (Susannenstraße): Online-Verkauf unter https://baretta.de/produkt-kategorie/men/ oder https://baretta.de/produkt-kategorie/women/ und Abholung vor Ort, telefonisch unter 040-43180221 erreichbar.

Büromarkt Hansen (Schulterblatt): Online-Bestellungen unter https://hansen.bürobest.de/de/home/, per Email an info@bueromarkthansen.de oder telefonisch unter 040-80 6000 50

Fux Vintage (Wohlwillstraße): Rettungsgutschein über PayPal an die Adresse: fuxvintage@web.de

Glashütte 85 (Getränkemarkt) (Glashüttenstraße): Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/glashuette-85-st-pauli-perle/

Haddoc Shop (Beim Grünen Jäger): Online-Bestellungen unter http://www.haddoc.shop

Herr Rossi (Wein und Kaffee) (Beim Grünen Jäger): Außer-Haus-Verkauf von 10 bis 16 Uhr und Bestellungen telefonisch unter 040-430 99 230

Kantasou (Clemens-Schultz-Straße): Online-Bestellungen über http://www.kantasou.de

Merijula (Wohlwillstraße): Online-Bestellungen über http://www.merijula.com

Nachladen (Zines, Print, Punkvinyl) (Sternstraße): Online-Bestellungen über www.sternstundendeskapitalismus.de; Riso-Drucke können weiterhin in Auftrag gegeben und freitags abgeholt werden

Not the Girl (Wohlwillstraße): Bestellungen über 040-33442870 oder mail at notthegirl.de

Postel (Haushaltswaren aller Art) (Weidenallee): Bestellungen mit Lieferdienst per Email an antjesteffen at t-online.de oder telefonisch unter 0178-891 58 43

Rosenblatt & Fabeltiere (Clemens-Schultz-Straße): Online-Bestellungen über http://www.rosenblatt-und-fabeltiere.de

Rückkopplung (Musikinstrumente) (Budapester Straße): Werkstatt-Betrieb dienstags, mittwochs, donnerstags von 13 bis 19:30 Uhr oder per Email unter chef at rueckkopplunghamburg.de

Sea Ramica (Clemens-Schultz-Straße): Online-Bestellungen über Facebook, Instagram oder per Email an sonja at sea-ramica.com

Wein & Boules (Schanzenstraße): normal geöffnet, Einkaufen mit Abstand

Weinladen St. Pauli (Paul-Roosen-Straße): Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/weinladen-st-pauli-hamburg/

Kulturorte (Theater, Museen und andere)

St. Pauli Museum (Nobistor): Spendengutscheine unter https://sankt-pauli-museum.de/gutschein-aktion-liebesgruesse-aus-st-pauli/

Plattenläden

Back Records (Wohlwillstraße): Online-Bestellungen unter https://www.discogs.com/seller/backrecords/profile, per Email an steve.calabretta at gmail.com oder über Facebook unter @backrecords

Freiheit & Roosen (Kleine Freiheit): Online-Bestellungen unter https://shop.hafenschlammrekords.de/de/

Groove City (Marktstraße): Online-Bestellungen unter https://www.discogs.com/seller/GrooveCity/profile oder direkt per Mail an info at groove-city.com

Hanseplatte (Karodiele/Lattenplatz): Online-Bestellungen unter https://shop.hanseplatte.com/, Bestellungen werden euch geliefert oder hier holt sie montags bis freitags zsichen 11 und 16 Uhr selbst ab.

Otaku Records (Bleicherstraße): Bestellungen über 040-435325 oder an hardy.storz at web.de

Rekord (Schulterblatt): Online-Bestellungen unter http://www.rekord.net/rekorder.html oder per Email an sales at rekord.net

Zardoz (Marktstraße): Online-Bestellungen unter https://www.discogs.com/seller/ZARDOZ-RECORDS/profile

Restaurants & Imbisse

Ban Canteen (Beim Grünen Jäger): Spenden über die Aktion „Wir vs. Virus – das Gemeindehaus hilft S. Pauli“ über https://www.betterplace.me/wir-vs-virus-das-gemeindehaus-hilft-st-pauli

Bar Remo (Wohlwillstraße): mittags und abends Außer-Haus-Verkauf

Grilly Idol (Clemens-Schultz-Straße): Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/grilly-idol/

Feldstern: Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/feldstern/

Fritzis (Kleine Freiheit): Außer-Haus-Verkauf

Jolie (Clemens-Schultz-Straße): abends ab 17:30 Uhr Außer-Haus-Verkauf, außer sonntags und montags

Kokomo Noodle Club (Clemens-Schultz-Straße): Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/kokomo-noodle-club/

Kombüse (Bernhard-Nocht-Straße): Rettungsgutscheine unter https://www.betterplace.me/rette-die-kombuese

Krug (Paul-Roosen-Straße): Lieferdienst freitags, samstags, sonntags über den Online-Shop https://www.krughamburg.de/delivery-menue/

Maharaja (Neuer Pferdemarkt): Außer-Haus-Verkauf

Meierei (Clemens-Schultz-Straße): Außer-Haus-Verkauf von 17 bis 21 Uhr oder telefonisch unter 040-421 033 73; außer montags

Mr. Kebap (Wohlwill- Ecke Thadenstraße): Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/mr-kebab/

La Sepia (Neuer Pferdemarkt): Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/la-sepia/

Öz Antep (Clemens-Schultz-Straße): Außer-Haus-Verkauf

Pizzabande (Lincolnstraße): Spendengutscheine unter https://www.pizza-bande.de/gutschein.html

Salt & Silver (Hafenstraße): Rettungsgutscheine unter https://www.paynoweatlater.de/at/salt-silver-hamburg/

Slim Jim’s Pizza (Stresemannstraße): Außer-Haus-Verkauf täglich von 13 bis 22, Bestellungen telefonisch unter 0151-6599 7830

Ume no Hana (Thadenstraße):  Spenden über die Aktion „Wir vs. Virus – das Gemeindehaus hilft S. Pauli“ über https://www.betterplace.me/wir-vs-virus-das-gemeindehaus-hilft-st-pauli

VU (Kleine Freiheit): Außer-Haus-Verkauf von 14 bis 20 Uhr oder telefonisch unter 0151-70375445 bestellen

Wohlers (Wohlers Allee): Spenden über die Aktion „Wir vs. Virus – das Gemeindehaus hilft S. Pauli“ über https://www.betterplace.me/wir-vs-virus-das-gemeindehaus-hilft-st-pauli

Umfrage: Wie wirkt sich die Corona-Krise auf St. Pauli aus?

Der Corona-Shutdown ist für viele nicht nur eine solidarische Vorsichtsmaßnahme, sondern auch eine Existenzbedrohung. Wir wollen deshalb zusammen mit euch herausfinden, wie viele Bewoner*innen auf St. Pauli oder in der Schanze betroffen sind.

www.st-pauli-selber-machen.de/corona-umfrage-st-pauli/
oder als Kurzlink: t1p.de/spsm-umfrage

Leitet das gerne an Nachbar*innen und Freund*innen weiter.
Die Umfrage ist anonym, es werden keine persönlichen Daten gesammelt!

Digitale Stadtteilversammlung am 28.3.2020

Das öffentliche Leben liegt brach, Versammlungen sind nicht möglich. Nicht möglich? Doch: Wir treffen uns digital!

Morgen, am Samstag um 15:00, gibt es nun ein Experient: eine Online-Stadtteilversammlung, die auf Youtube live gesendet wird.

Ruft um kurz vor drei einfach den Link https://t1p.de/spsm-2803 auf.

Eure Anmerkungen und Einlassungen während der „Versammlung“ könnt ihr unter https://ogy.de/spsm-2803 abschicken, Vero, die Moderatorin wird das alles in den Livestream einspeisen (es sei denn es werden Hunderte Anmerkungen).

Beide Links sind dann morgen nachmittag aktiv.

Themen sind: ein paar Neuigkeiten aus dem Stadtteil, aber natürlich die Frage – was passiert hier gerade in der Corona-Krise, im Guten wie im Schlechten? Was bedeutet der Shutdown für die Leute, die hier leben? Für die Läden, die zu haben müssen?

Schaltet euch dazu! Und sagt euren Nachbar*innen und Freund*innen Bescheid.

Wegen Coronavirus

Die Stadtteilversammlung und der WOHL ODER ÜBEL Salon kommende Woche fallen aus. Das Risiko, dass sich dort Leute infizieren, ist zu hoch. Wir hoffen, dass wir das alles bald nachholen können.

Das Schattenkabinett hat getagt: Hamburg anders, Hamburg neu!

Das Art Intervention Team sichert den utopischen Überschuss in der Stadtpolitik.
Das Art Intervention Team des Kunst-Ausschusses sichert den utopischen Überschuss in der Stadtpolitik.

Am 17. Januar lud der WOHL ODER ÜBEL Salon zum „Schattenkabinett der Bewegungen“ ein. Es kamen rund 25 Aktivist*innen aus verschiedenen Hamburger Initiativen und Gruppen. Die Frage lautete: Was muss in Hamburg anders werden? Anders als das, was nach der Wahl am 23.2. zu erwarten war – und, wie wir inzwischen wissen, kommen wird in einer Neuauflage von Rot-Grün.

Das Schattenkabinett bildete also einige Ausschüsse:

  • Solidarische Stadt
  • Demokratie
  • Kunst
  • Arbeit, Freizeit & Mobilität
  • Klima & Nachhaltigkeit
  • Wohnen & Inklusion
  • und die Hinterbank, die scharf hinschaut!

Hier sind ihre Forderungen: Das Schattenkabinett hat getagt: Hamburg anders, Hamburg neu! weiterlesen

Maharaja bleibt! Bye Bye „Paulihaus“

Neue Entwicklung beim „Paulihaus“:
Die Räumungsklage von Sprinkenhof/LiG gegen das Restaurant Maharaja am Neuen Pferdemarkt ist vom Landgericht Hamburg abgewiesen worden!

Das Maharaja kann erst mal bis Ende 2021 bleiben und das „Paulihaus“ bis dahin nicht gebaut werden. Gut, dass dem selbstherrlichen Gemauschel von städtischen Immobilienunternehmen und Investoren hier mal vorläufig ein Riegel vorgeschoben wurde.

Yeah!

Wahl-„Party“ im Stadtteilwohnzimmer am 23.2.2020

Wer am Sonntag Lust hat, den Wahlausgang mit anderen zu schauen, kann gerne ins Stadtteilwohnzimmer kommen (Wohlwillstr. 10). Wir werden ab ca. 17:30 dort sein und die Hochrechnungen an die Leinwand werfen. Das ist auch eine Gelegenheit, weiter Ideen zu spinnen, was dieses Jahr alles zu tun ist.

Getränke gibt’s reichlich, wie immer gegen Spende.

Wie eine echte Protestwahl aussehen könnte, hat übrigens Jose Saramago in diesem Roman beschrieben:

Könnt Ihr ja mal checken 😉