Das neue Stadtteilwohnzimmer! Jetzt mit monatlichem Salon

Es gibt gute Neuigkeiten zu vermelden: Im Art Store St. Pauli wird bis mindestens September 2018 durchgehend ein Stadtteilwohnzimmer etabliert. Es steht vor allem für Gruppen aus St. Pauli, die einen Treffpunkt brauchen, und verschiedene Projekte zur Verfügung. Außerdem gibt es den WOHL ODER ÜBEL Salon nun an jedem dritten Wochenende im Monat.

WoÜ-salon_tag13_8

Der monatliche Salon startet am Donnerstag, 19.10.:
– um 20:30 mit einer Türsteher-Lesung von Viktor Hacker; für alle, die ihn im Mai verpasst haben; www.viktorhacker.de/
– um 21:30 mit dem Film “Der Schmuck der Straße” (2010, 74 Min.), einer Dokumentation über Transsexuelle aus Lateinamerika auf St. Pauli, von Rosa Baches und Dirk Manthey; Rosa Baches wird dabei sein! https://vi
meo.com/ondemand/schmuckderstrasse

Am Freitag, 20.10, gibt es:
– um 20:30 die Arte-Reportage “Re: Ocupa Barcelona. Der Kampf um Wohnraum” (2017, 28 Min.)
– um 21:15 das Tango Duo Lírico, mit Ayleén Bárbara Gerull und Jorge Cidades; www.ayleengerull.com/
– danach DJane Carla Riveros Eißmann!

Am Samstag, 21.10, gibt es:
– um 21:00 Kurzfilm Günter Gaus im Gespräch mit Rudi Dutschke (1967)
– um 22:00 Lesung “Alles aus null. Gebrauchsanweisung für die Wirklichkeit” von Niels Boeing; http://allesaufnull.net/index_AAN.html
– um 23:00 DJ Christian Diefenbach
– um 2:00 Nachtfilm “Punishment Park” von Peter Watkins (1971)

Wenn Ihr etwas im Stadtteilwohnzimmer machen wollt, sagt Bescheid. Entweder direkt beim wöchentlichen Treffen mittwochs ab 19:30 oder per Email an info@wohloderuebel.net.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>